bei Breitenfürst

Von Welzheim über Eselshalden nach Haubersbronn

    Startpunkt  der Wanderung ist  Welzheim. Info
Ziel  der Wanderung ist  Haubersbronn. Info
Zwischen beiden Orten besteht eine gute Busverbindung. Info

Streckenlänge:      ca. 11,1 km         Gehzeit:      ca. 3 Stunden 20 min.

Aufstiegsleistung:    ca. 80 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 320 Höhenmeter

die tour:  - 06/2011 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

Vom Busbahnhof in Welzheim gehen wir zunächst südwärts entlang der Bahnhofstraße bis zum Bahnübergang an der Silcherstraße, dort nach links, um gleich darauf rechts auf die Schorndorfer Straße einzubiegen. Wir gehen entlang der Schorndorfer Straße weiter stadtauswärts, in Breitenfürst über den Bahnübergang und biegen 200 m danach rechts in die                Haubersbronn










Straße "Spagen" ab. An der Weggabelung bei den letzten Häuser geht es halblinks auf dem Limpurger Weg bergan. Der Weg führt uns auf die Anhöhe und an die Landstraße L 1150, wo wir dem Straßenverlauf, rechts ab folgen. Der Fußweg entlang der Straße führt uns an den Hof "Bausche", dort folgen wir auf ca. 700 m dem Sträßchen in Richtung "Sternwarte" und biegen dann links ab, nach Eselshalden. Wir achten auf das blaues Kreuz Zeichen, das uns links ab, auf einen Wiesenweg und kurz darauf an die Landstraße führt. Auf der anderen Straßenseite geht es 100 m auf einem schmalen Trampelpfad weiter, dann auf breiter Asphaltstraße knapp 1 km bergab an eine Wegkreuzung wo sich der Gottliebstein und eine Bank befindet.

Wir gehen nun rechts, auf dem Rohrberghangweg weiter. Der Schotterweg führt nun auf fast 3 km bergab in´s Gutenauer Täle. Im Talgrund queren wir den Urbach. Wir folgen dem Wegverlauf und dem blaues Kreuz weiter talauswärts. Der Wald lichtet sich und gibt den Blick ins Gutenauer Täle kurz frei; hier verlassen wir das Wegzeichen, das dem Tal des Urbachs folgt. Wir gehen rechts entlang und erreichen den Rottobelparkplatz am Ende des Waldes. Wir kommen zum Wellingshof und gehen dort auf dem Wirtschaftsweg halbrechts hinunter nach Haubersbronn.

Einkehrmöglichkeiten :      hier gehts nach oben      Gasthof Sonne  in Eselshalden,
sowie diverse Gastbetriebe in Haubersbronn.