Naturdenkmal Teufelskanzel

Von Gschwend zur Teufelskanzel und über den Hohen Tannen nach Frickenhofen

info

    Startpunkt und Ziel   der Rundwanderung ist der
Wanderparkplatz Badsee an der L 1080 bei Gschwend Info

Streckenlänge:      ca. 10,6 km         Gehzeit:      ca. 3 Stunden 30 min.

Aufstiegsleistung:    ca. 300 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 300 Höhenmeter

die tour:  - 06/2010 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

Vom Parkplatz gehen wir in nördliche Richtung bis zum Waldrand, hier rechts auf einem Waldweg, dem Hasenhofweg weiter. Wir erreichen einen geschotterten Forstweg, kreuzen diesen und folgen dem Schlittenweg bis zur Landstraße (L 1080). An der Landesstraße entlang             in Frickenhofen












gelangen wir nach Rotenhar. Am Ortsausgang folgen wir der Kreisstraße in Richtung Sulzbach-Laufen, biegen gleich auf den nächsten Feldweg rechts ab und achten am Waldrand auf das Schild "Teufelskanzel". Links steil bergab führt ein schmaler Naturpfad hinunter in die, durch bizarre Felsformationen geprägte Schlucht. Wir steigen am anderen Ende der Schlucht wieder auf und erreichen dann die Anhöhe des "Hohentannen", wo sich ein prächtiger weitreichender Ausblick bietet. Weiter geht es über die Frickenhofer Höhe nach Frickenhofen. Im Ort queren wir am Gasthof Sonne nahe der Kirche die Höhenstraße, gehen auf dem Kirschenbeißerweg weiter, dann rechts talwärts zum Sportplatz. Etwa 300 m nach dem Sportplatz gehen wir rechts hinunter ins Joosenbachtal, überqueren den Bach und gehen 60 m danach rechts am Waldrand entlang. Nach einem leichten Anstieg kommen wir auf eine Teerstraße, der wir nach rechts folgen. Wir queren die Zufahrtsstraße die zum Joosenhof führt und gehen gegenüber am Waldrand weiter. Der Wegverlauf führt leicht ansteigend durch den Reuschenwald zur Gussmann Hütte. Etwa 350 m nach der Hütte verlassen wir den geschotterten Forstweg und biegen scharf links auf den Waldweg ab, es geht bergab zu einem kleinen Bach, dann auf einem Wiesenweg wieder bergauf nach Hirschbach. Kurz nach der mächtigen uralten Linde verlassen wir die Dorfstraße und gehen rechts den Wiesenweg hinunter an die Gschwender Mühle und zur Kreisstraße (K 3250), auf der wir rechts weitergehend unseren Ausgangspunkt, den Wanderparkplatz Badsee erreichen.            

Einkehrmöglichkeiten :     hier gehts nach oben         "Schnitzelfabrik" Gasthof Rössle in Rotenhar,  Gasthof Sonne Info in Frickenhofen.