am Schloss Ebersberg info Schloss Ebersberg

Wanderung zum Schloss Ebersberg

    Startpunkt und Ziel  der Wanderung ist der Parkplatz      
an der L 1120 zwischen Althütte Info und Lutzenberg.

Streckenlänge:      ca. 11,5 km         Gehzeit:      ca. 3 Stunden 50 min.

Aufstiegsleistung:    ca. 500 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 500 Höhenmeter

die tour:  - 10/2011 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

Vom Waldparkplatz aus gehen wir auf dem Mooswiesenweg mit der SAV-Markierung roter Balken im Wald leicht bergab. Der Waldweg windet sich in langen Schleifen um mehrere Klingen, wir folgen ihm auf 2,1 Kilometer, verlassen dann die roter Balken Markierung, indem wir links auf einem Trampelpfad am Hang hinuntergehen. Links am Zehentbach entlang erreichen wir dann wieder einen befestigten Forstweg. Auf diesem gehen wir rechts, nun wieder leicht ansteigend weiter. Der Wald öffnet sich und gibt den Blick auf Däfern frei. Oberhalb der Wengert hat man eine schöne Aussicht über die Backnanger Bucht. Etwas weiter voraus sehen wir auch schon unser Ziel, das Schloss Ebersberg. Wir gehen auf dem Teersträßchen rechts weiter und zuletzt einen schmalen Fußweg hinauf an den Wanderparkplatz Ebersberg an dem sich ein Spielplatz mit Grillstelle befindet.             in Schlichenweiler






Auf dem Schloßweg gehen wir nun links hinauf zum Schloss. Bei geöffnetem Eingangstor können Schloßhof und Zwinger betreten und besichtigt werden. Wir begeben uns jetzt auf den Abstieg nach Ebersberg. Der, mit blaues Kreuz markierte Weg führt unterhalb des Schlosses entlang und auf dem Stäffelesweg über viele Sandsteinstufen hinunter in den Ort. Der Stäffelesweg endet in der "Hohlgasse". Hier gehen wir noch ein Stück bergab und gehen dann auf der Bergstraße rechts weiter und zweigen schließlich erneut rechts in die Brunnengasse ab. Auf der Brunnengasse, die sich allmählich zu einem Forstweg wandelt haben wir den Ort im Nordosten verlassen und betreten jetzt wieder ein Waldgebiet. Wir befinden uns nun auf dem Glaitenbachweg, dem wir etwa 1½ Kilometer folgen. In einer Spitzkehre gehen wir nun auf einem Waldpfad steil und teils weglos hinauf nach Schlichenweiler. Über Wiesen gelangen wir in den kleinen Ort, den wir kurz darauf auf der Ortsstraße Richtung Waldenweiler verlassen. Auf der Anhöhe trifft die Straße auf das Schloßfeldsträßle, der Verbindungsstraße zwischen Waldenweiler und dem Schloss Ebersberg. Wir überqueren die Fahrstraße und gehen gegenüber auf der, für den motorisierten Verkehr gesperrten Schlosswaldstraße weiter. Dieser folgen wir nun lange Zeit, bis wir nach gut einem Kilometer die ersten Häuser von Waldenweiler vor uns haben. Wir gehen, dem roter Balken Zeichen folgend bergauf, überqueren am Spielplatz den Tälesweg und gehen geradeaus auf dem Fußweg weiter hinauf zur Hauptstraße. Auf der Schloßstraße gehen wir rechts, vorbei am Gasthof Lamm weiter und verlassen den Ort im Süden. Der Fußweg folgt der Landstraße. Entlang des Waldrandes geht es über eine Kuppe, dann leicht bergab. In der Senke, noch bevor das Gelände wieder anzusteigen beginnt, überqueren wir die Straße und gehen rechts auf der ehemaligen Fahrstraße im Wald weiter. Nach einer Links- und einer Rechtskurve nähert sich diese der Landesstraße L1120. Wir überqueren die Landesstraße und gehen rechts bis zum Waldrand wo wir den Ausgangspunkt der Wanderung erreichen.

Einkehrmöglichkeiten :      hier gehts nach oben          Gasthof Lamm Info   Gasthof Rössle Info beide in Waldenweiler ,   Landgasthof Schöne Aussicht Info in Lutzenberg.