am Käsbühl

Rund um den Königsbronnhof

    Startpunkt und Ziel der Rundwanderung ist der
Waldparkplatz an der Landesstraße L1080 bei Rudersberg Info

Streckenlänge:      ca. 8,8 km         Gehzeit:      ca. 2 Stunden 30 min.

Aufstiegsleistung:    ca. 280 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 280 Höhenmeter

die tour:  - 08/2012 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

im Naturschutzgebiet Sommerrain

















Beginnend am Waldparkplatz startet unsere Wanderung zunächst auf dem Glockenackerweg in nördliche Richtung. Der Weg verläuft unterhalb der Motocross-Strecke, er wendet sich nach ca. 500 m in einer langgezogenen Rechtsbiegung nach Osten und mündet nach weiteren 450 m im Wald. Der Schotterweg setzt sich in einem unbefestigten Fußpfad geradeaus, stets entlang des Waldabhanges fort. Der Naturpfad mündet schließlich auf den Seelachweg, dem wir nach links − leicht ansteigend − folgen. An der Einmündung des Eichbergweges gehen wir links bergauf, wo wir nach ca. 200 m bei einem Waldparkplatz an die Landstraße L1120 kommen. Gegenüber der Straße gehen wir nun auf dem Käsbühlsträßle längere Zeit bergab. An der Gabelung bei einer Forsthütte links weiter, vorbei am Käsbühlbrunnen und entlang der bewaldeten Nordhänge des Käsbühls. Im weteren Wegverlauf erreichen wir eine Weggabelung, hier ändern wir die Laufrichtung und gehen links bergauf, zuvor bietet sich nach rechts eine schöne Aussicht nach Lippoldsweiler und zum Schloss Ebersberg. Auf leicht ansteigendem Forstweg geht es in weitem Bogen um die Klinge des Langwiesenbaches herum, abzweigende Wege werden ignoriert. Wir überqueren die Landstraße (L1080) und gehen nun auf dem gegenüber einmündenden Forstweg - etwas steiler ansteigen - bergauf. Nach ca. 950 m wird der Wegverlauf flacher, wir zweigen hier links ab und gehen auf schmalen Wiesenpfaden durch das Naturschutzgebiet Sommerrain. Der Wegverlauf führt an die Landstraße (L1120), wo wir gegenüber auf den Wanderparkplatz Gabrain einmünden. Wir gehen über den Parkplatz und folgen nach der Schranke dem Untreuhauweg. Unterhalb des Königsbronnhofes tritt der Weg aus dem Wald heraus, über Wiesen gehen wir stets ostwärts. Die Laufrichtung beibehaltend kommen wir schließlich nach gut einem Kilometer an den Ausgangspunkt der Wanderung am Waldparkplatz zurück.

hier gehts nach oben