auf dem Rietenauer Panoramaweg

Auf dem Panoramaweg um Rietenau

    Startpunkt und Ziel  der Wanderung ist am Wanderparkplatz Mühlhau
        beim Pferdehof Wellerhof in der Gemeinde Großaspach Info

Streckenlänge:      ca. 9,2 km         Gehzeit:      ca. 2 Stunden 50 Minuten

Aufstiegsleistung:    ca. 240 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 240 Höhenmeter

die tour:  - 04/2015 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

Blick auf Rietenau

















Startend am Wanderparkplatz "Mühlhau" gehen wir zunächst zum Pferdehof Wellerhof und folgen an der Weggabelung der Beschilderung Richtung Strümpfelbach. Nach 600 m biegen wir am Krähenbach links ab und folgen dem, mit der SAV Markierung blauer Punkt bezeichneten Weg am Schneckenberg. Nach einer kurzen Waldpassage ergibt sich ein schöner Blick nach Rietenau. An der Weggabelung geht es nun rechts am Waldrand entlang, hinauf zum Schönenbühl. Oben halten wir uns rechts und folgen dem Feldweg, weiterhin entlang des Waldrandes. Dann geht´s hinunter an den Forstbach, von dem die Seen des Aspacher Fischereivereins gespeist werden. In spitzen Winkel gehen wir nach der Vereinshütte auf dem Kohlklingensträßchen rechts berauf, biegen aber bei erster Gelegenheit links ab und folgen dem Teersträßchen weiter bergauf. Durch die Streuobstwiesen führt der Weg hinauf an den Waldrand, wo es einen Aussichtspunkt gibt. Wir setzen die Rundwanderung links halten, entlang des Waldrandes talwärts fort. Am Kinderspielplatz gehen wir rechts vorbei bis zur Weiherstraße, folgen dann dem Straßenverlauf nach rechts. Vorbei am Wanderparkplatz "Heiligental" geht es hoch zum Rietenauer Friedhof, hier rechts vorbei und auf dem Feldweg geradeaus. Nach einer Rechtsbiegung links haltend und an den Siedlungshäuser rechts, durch die Felder auf die Anhöhe des Hungerberges hinauf. Nun über den Rücken des Hungerberges und des Hohenrot zur Siedlund Hohrot. Entlang der Herderstraße durch die Siedlung bergab zur Bushaltestelle, hier über die Straße und kurz hinüber an die Stegmühle. Nach der Mühle links hinauf, dann über Wiesen vorbei am Pferdehof und zurück an den ParkplatzMühlhau.

Einkehrmöglichkeiten :      hier gehts nach oben        diverse Gastbetriebe in Aspach und den Teilorten.