am Baierbacher Hof

Vom Baierbacher Hof
nach Witzmannsweiler und nach Neunkirchen

    Startpunkt und Ziel der Rundwanderung ist der Parkplatz     
am Baierbacher Hof an der Landstraße L 1046
zwischen Michelfeld Info und Gnadental Info

Streckenlänge:      ca. 9 km         Gehzeit:      ca. 2 Stunden 40 min.

Aufstiegsleistung:    ca. 120 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 120 Höhenmeter

die tour:  - 08/2013 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

Weg ins Baierbacher Tal















Vom Parkplatz gehen wir zum Baierbacher Hof und auf dem Fahrweg, vorbei an den Grillplätzen "Bussard", "Milan" und "Eule" bis zum Waldrand. An der Weggabelung verlassen wir den Baierbachweg und gehen links dem Radweg Richtung Mainhardt folgend - bergauf. Nach einer links, - rechts Biegung haben wir schon die halbe Höhe gemeistert. Der Weg setzt sich leicht ansteigend stets geradeaus fort, abgehende Wege werden ignoriert. Oben am Waldrand ist die Höhe erreicht. Die Kreuzung überqueren wir und gehen geradeaus nach Witzmannsweiler. Am Ortseingang weiter bis zur Hauptstraße. Entlang der Hauptstraße gehen wir nach rechts bis zum Ortsausgang und biegen danach links in einen Fahrweg ein, auf welchem wir Richtung Waldrand gehen. An der 2. Abzweigung, noch vor Erreichen des Waldrandes gehen wir nach rechts und münden in einem Linksbogen in den Wald. Der Waldweg beschreibt einen großen Rechtsbogen, er führt schließlich auf eine Weide. Wir gehen immer links am Waldrand entlang, den Ort Neunkirchen sieht man bereits hinter den Feldern. Wir treffen auf einen befestigten Weg, auf dem wir nach rechts, leicht bergauf gehen. Nach ca. 300 m gehen wir auf der asphaltierten Straße links weiter, kommen auf der Straße "im Bühl" nach Neunkirchen, kreuzen den Klingenweg und gehen weiter bis zur Kirche. An der kleinen Dorfkirche gehen wir rechts zur Kreisstraße K 2579, dieser folgen wir rechts in Richtung Witzmannsweiler bis zum Friedhof am Ortsausgang. Hier biegen wir links in den Fahrweg ein, gehen rechts an einem steinernen Wegkreuz vorbei und geradeaus Richtung Wald. Auf dem Greutweg gehen wir zunächst immer geradeaus. Nach Waldeintritt erscheint nach ca. 250 m auf der rechten Seite eine Wiese - die Käswiese. Nach weiteren ca. 300 m nehmen wir den linken Schotterweg und folgen diesem immer geradeaus bis wir nach ca. 700 m aus dem Wald und zu einer großen Wiesenfläche kommen. Hier treffen wir auch auf den Kulturlandschaftspfad Gnadental (Tafel-Station 3). Wir gehen rechts, in südliche Richtung am Waldrand entlang, bis zum Ende der Wiese. Hier verlassen wir den Schotterweg, biegen links auf einen Waldweg ab und laufen auf dem Hohlweg talwärts. Der ehemalige Fuhrweg der alten Fernhandelsroute Hall-Öhringen weist tiefe Einkerbungen von Wagenrädern auf und hat sich tief in den Waldboden eingegraben. Der Weg tritt oberhalb vom Baierbacher Hof aus dem Wald heraus. Es sind nur noch wenige Meter zurück zum Parkplatz.

Einkehrmöglichkeiten :        hier gehts nach oben     Landgasthaus Schoch Info in Witzmannsweiler,   Gasthaus Traube in Neunkirchen.