bei Neufürstenhütte

Rundwanderung um Neufürstenhütte

    Startpunkt und Ziel  der Rundwanderung ist der Wanderparkplatz           
an der K 1813 zwischen Neufürstenhütte und Altfürstenhütte Info

Streckenlänge:      ca. 7,6 km         Gehzeit:      ca. 2 Stunden

Aufstiegsleistung:    ca. 170 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 170 Höhenmeter

die tour:  - 03/2013 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

bei Kleinerlach

















Vom Wanderparkplatz gehen wir zunächst entlang der Kreisstraße in Richtung Neufürstenhütte. Nach 400 m biegen wir auf das, für den Kfz-Verkehr gesperrte Sträßchen halblinks ab. Unter Beibehaltung der Laufrichtung treffen wir nach rund 500 m im Osten von Neufürstenhütte auf die Friedhofstraße, hier biegen wir links ab und folgen dem, von alten Obstbäumen gesäumten Orts− Verbindungssträßchen Richtung Großerlach links weiter. Vor dem Waldeintritt weicht das Sträßchen durch einen leichten Schwenk nach rechts aus, es führt dann nach ca. 300 m in den Knickenwald hinein. In einer Senke wird der Großerlacher Bach überquert, bevor das Sträßchen wieder ansteigt und nach Großerlacher hinaufführt. Im Ort angekommen gehen wir auf dem Amselweg geradeaus, erreichen die Mainhardter Straße (B14) und folgen dem Straßenverlauf auf rund 200 m. Gegenüber vom Gasthaus Krone biegen wir scharf rechts, in die Hirtengasse ab, wo wir nach 300 m am Ortsrand den höchsten Punkt der Wanderung erreichen. Von hier hat man eine schöne Aussicht, die bis zur Erhebung am Steinknickle reicht. Nun bleiben wir auf dem Sträßchen, das entlang der Anhöhe westwärts führt, dann in einer langgezogenen Schleife unter dem "Steinbuckel" nach Kleinerlach hinunter führt. Wir gehen durch den Ort, überqueren an der Bushaltestelle die Kreisstraße (K1813) und folgen nun dem Feldweg. Bald darauf befinden wir uns im ausgedehnten Waldgebiet unter dem Hermlesberg. Nach rund 1,1 Kilometer gehen wir an der Wegverzweigung rechts, leicht ansteigend weiter. Auf dem Schotterweg kommen wir 500 m weiter zum Walrand. Stets entlang des Waldsaumes setzt sich die Wanderroute fort, an der Wegkreuzung gibt uns der Wegweiser die weitere Richtung nach Altfürstenhütte vor. Wir halten uns an den weiteren Wegverlauf und kommen so nach einem weiter Kilometer zurück zum Ausgangspunkt am Parkplatz Altfürstenhütte.

Einkehrmöglichkeiten :      hier gehts nach oben       Gasthaus Krone  in Großerlach ,  Gasthaus Linde  in Altfürstenhütte.