Voggenbergmühle im Rottal

Auf dem Mühlenwanderweg - Rundtour 2 -
zur Voggenbergmühle und zur Meuschenmühle

    Startpunkt und Ziel  ist der Wanderparkplatz Voggenberg
          an der K 1890 zwischen Mannholz und Voggenberg.

Streckenlänge:      ca. 11,8 km         Gehzeit:      ca. 3 Stunden 30 min.

Aufstiegsleistung:    ca. 170 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 170 Höhenmeter

die tour:  - 05/2009 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

Die Rundtour ist auf ganzer Strecke mit dem Mühlenwanderweg 2 Zeichen des Mühlenwanderweges gut ausgeschildert. Meiner Beschreibung liegt die Begehung des Rundweges, startend am Wander-parkplatz Voggenberg an der K 1890 entgegen des Urzeigersinns, also links herum zugrunde.                  Meuschenmühle

info










Am Wanderparkplatz Voggenberg überqueren wir die Kreisstraße (K 1890) und gehen auf dem Waldweg der parallel zur Strasse verläuft berab. Nach ca. 1.000 m führt der Wanderweg zurück an die Kreisstraße. Hier kann eine alte fünfstämmige Buche bewundert werden. Vorbei an dem Naturdenkmal gehen wir jetzt ein Stück entlang der Straße bis zu dem kleinen Weiler Voggenberg. Der Weg knickt hier nach links ab und führt talwärts an die Voggenbergmühle.                 
Die Voggenbergmühle Info ist die letzte, heute noch gewerblich genutze Mahlmühle am Mühlenwanderweg im Rems-Murr-Kreis. Die Produkte werden auch direkt vermarktet.

Links am Mühlengebäude vorbei geht es nun auf dem Rottalweg auf ebener Strecke durch das Naturschutzgebiet Rottal. Wir kommen an der Klarahütte vorbei und schließlich an die Abzweigung des Burgholzweges. Auf diesem gelangen wir in stetig leichtem Anstieg auf eine Anhöhe mit Wiesen und Feldern, dann wieder leicht bergab zum Burgholzhof. Der Mühlenwanderweg folgt nun dem Lauf des Eisenbaches. Bei der Burgholzer Sägmühle überqueren wir die K 1888 und etwa zwei Kilometer weiter führt uns der Rundweg an die Meuschenmühle. Ein kurzes Stück weiter talabwärts liegt die Mannholzer Ölmühle etwas abseits von unserem Wanderweg. Der Mühlenwanderweg führt uns nun auf dem Teersträßchen hinauf nach Mannholz, durch den Ort an die Kreisstraße (K 1888). Auf dem Solwaldweg kehren wir schließlich zurück an den Wanderparkplatz.