Burg Maienfels

Von Neuhütten zur Burg Maienfels und über drei Landkreisgrenzen

info Burg Maienfels info Burg Maienfels

    Startpunkt und Ziel  der Rundwanderung ist der Wanderparkplatz             
"Steinknickle" in Wüstenrot im Ortsteil Neuhütten Info

Streckenlänge:      ca. 12,5 km         Gehzeit:      ca. 3 Stunden 45 min.

Aufstiegsleistung:    ca. 380 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 380 Höhenmeter

die tour:  - 03/2012 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

Unsere Wanderung folgt dem, mit der 3 gekennzeichneten Rundweg der Gemeinde Wüstenrot, beginnend am Wanderparkplatz Steinknickle im Ortsteil Neuhütten. Wir starten in nordöstliche Richtung. Im Wald geht es durch eine kleine Senke hinauf an die Schinderehütte, dann auf dem Hagenauweg hinüber zum Ortsteil Kreuzle. Hier überqueren wir die Landesstraße L1090 und gehen gegenüber links entlang der Hirschbergstraße. An der Gabelung gehen wir links auf der Straße "Deichenstuhl" weiter, queren die Lange Straße und setzen nach den letzten Häusern die Wanderung auf dem Wiesenweg talwärts fort. In der Senke kreuzt ein befestigter Feldweg, auf dem wir nun links zum Schweizerhof und dort bis zur Hauptstraße - der K2103 - weitergehen. Der Kreisstraße folgen wir nach rechts und biegen nach gut 100 m erneut rechts in die Ortsstraße "Am Hölzle" ab. Wir bleiben auf diesem Weg, der sich am Ortsrand von Maienfels zum Ritterweg wandelt. Auf dem Ritterweg erreichen wir den Ort unterhalb der Burg. Zum Eingang der Burg und in den Burghof kommen wir, indem wir vom Ritterweg links die Stufen der Brennofengasse         Burg Maienfels



hinaufsteigen. Nun geht´s auf der Brettacher Straße steil bergab. Eine weite Schleife kürzen wir ab, indem wir nach 200 m scharf links auf dem Hohlweg weiter talwärts gehen. Oberhalb von Brettach überschreiten wir die Landkreisgrenze vom Heilbronner zum Hohenlohekreis. Brettach erreichen wir auf der Ortsstraße "Auf der Steige", die im Ort in die Mainhardter Straße mündet. Wir gehen rechts, der Mainhardter Straße entlang und verlassen den Ort auf der Kreisstraße südwärts. Rückblickend bietet sich noch einmal eine schöne Ansicht auf Burg Maienfels. Wir gehen das Brettachtal aufwärts und folgen lange dem Straßenverlauf am Fahrbahnrand, stets entlang der Brettach. Kurz bevor wir nach ca. 2,2 Kilometer zur Laukenmühle kommen, überschreiten wir erneut eine Landkreisgrenze, dabei wechseln wir vom Hohenlohekreis in den Kreis Schwäbisch Hall. An der Laukenmühle verlassen wir das Brettachtal, gehen rechts auf dem Verbindungssträßchen zu den Höfen am Rutzenberg. Nach einem ersten Anstieg kommen wir am Klingenhof vorbei, wo wir nun rechts weiter wandern. Bergauf liegt der Krebshof als nächstes Ziel an unserem Weg und wenig später kommen wir zum Schollenhof. Im weiteren Wegverlauf lassen wir die Abzweigung zum Eulhof hinter uns und passieren den Gögelhof, der Spielort info Laientheater des Laientheaters Mainhardter Wald Info ist.

Wir folgen dem Straßenverlauf in Richtung Neuhütten und kommen nach einem kurzen Waldstück zur Kreisstraße K2583, wo wir halbrechts entlang gehen. Wir überschreiten an der Straßeneinmündung zum dritten Mal eine Landkreisgrenze in dem wir vom Schwäbisch Haller in den Heilbronner Kreis wechseln. In der Ferne kann man bereits die Erhebung des Steinknickles mit seinem Aussichtsturm erkennen. An der nächsten Gabelung gibt uns der alte Wegzeiger die Richtung nach Neuhütten vor. Den Plapphof umgehen wir rechts und erkennen voraus schon die ersten Häuser von Neuhütten. Bevor wir den Ort auf der Glashüttenstraße erreichen durchschreiten wir eine Senke. Wir gehen rechts, in den Seewiesenweg, dann halblinks auf der Rathausstraße die am Marktplatz in die Öhringer Straße mündet. In der Rechtskurve wird links in die Straße "Waldesruh" eingebogen wo wir schließlich an den Parkplatz Steinknickle zurück gelangen.

Einkehrmöglichkeiten :        hier gehts nach oben       Landhaus Rössle Info in Brettach,   sowie weitere Gastbetriebe Info in Wüstenrot und den Teilorten.