Limes Wachturm auf dem Heidenbuckel bei Grab

Auf dem Limes Wanderweg von Grab nach Murrhardt

    Startpunkt und Ziel   der Fernwanderung ist am Bahnhof  Murrhardt Info   

Mit dem Limesbus Nord gelangen wir von Murrhardt nach Grab Info wo die Wanderung beginnt.
Die Freizeitbusse Info im Schwäbisch-Fränkischen Wald verkehren an
Sonn- und Feiertagen vom 1. Mai bis zum letzten Wochenende im Oktober.

Streckenlänge:      ca. 13,5 km         Gehzeit:      ca. 5 Stunden 30 min.

Aufstiegsleistung:    ca. 420 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 640 Höhenmeter

die tour:  - 06/2014 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

Der gesamte Streckenverlauf ist mit dem Limeswanderweg Symbol des Fernwanderweges markiert. Limesturm am Heidenbühl bei Murrhardt










Von der Haltestelle des Limesbusses am Friedhof in Grab geht es schnurgerade südwärts auf den Heidenbuckel wo sich an höchster Stelle der Erhebung (536 Meter ü.NN) der etwa 14 m hohe rekonstruierte Römische Wachturm (WP 9 ⁄ 83) Info befindet. Der Limeswanderweg führt nun an der Palisade hinunter zu einem Schotterweg und auf diesem rechts weiter zum Waldrand und hinunter an den Trauzenbach. Auf Waldwegen gelangen wir oberhalb des Wacholderhofes auf ein Teersträßchen, auf dem wir links bergauf weiterwandern. An der Wegverzweigung halten wir uns rechts und gehen nun wieder bergab, vorbei am Sommerhaus und weiter talwärts an den Katzenbach. Auf dem Ortsverbindungssträßchen geht es hinauf nach Steinberg. Über den Braunbühl, wo man eine schöne Aussicht nach Murrhärle und zum Hördthof hat biegen wir rechts in die Mannenweilerstraße ein und wandern auf der Steinberger Hauptstraße durch den Murrhardter Teilort südwärts, vorbei am Bärleshof und weiter zum Fritzhof. Hier verlassen wir die Straße nach links und gehen auf Wiesen- und Waldwegen talwärts. Auf einem Waldpfad erreichen wir die restaurierte Turmanlage (WP 9 ⁄ 91) "Hirschreute ⁄ Römerschanze" Info Bei dem, bis auf 4 m restaurierten Wachturm wird auch auf letzte Spuren der Sperranlagen des Limes im Gelände aufmerksam gemacht. Nun geht´s hinab nach Siegelsbach. Dieser malerische Teilort von Murrhardt mit seinen Fachwerkbauten erinnert mit einem Limesmeilenstein an die römische Geschichte. Am Ortsende geht es auf einer Forststraße wieder bergauf und durch den Wald. Der Weg führt am Waldkindergarten vorbei an die Karnsberger Straße. Beim Wanderparkplatz "Limesstein" überquert man die Landstraße und geht auf einem Naturpfad steil bergan zur restaurierten Wachturmruine (WP 9 ⁄ 96) auf dem Heidenbühl Info Ein letzter kurzer und steiler Anstieg führt hoch zur Linderst-Ebene mit dem Wachtposten WP 9 ⁄ 98 Info wo ungewöhnlich viele historische Funde gemacht wurden. Kurz danach kommen wir an die Lindersthütte. Eine Grillstelle und Sitzgelegenheiten laden an dem naturnah gestalteten Freizeitgelände auf dem "Linderst", hoch über dem Murrtal zu einer Rast ein. Der Weg führt nun wieder steil abwärts ins Murrtal. Kurz bevor der Wald bei Murrhardt-Alm endet verlassen wir den Limeswanderweg und gehen auf dem Linderstweg westwärts am Hang entlang, Vorbei am Wald-Abenteuer-Spielplatz Alleensee folgen wir dem Linderstweg talwärts und erreichen auf dem Maienweg, Mönchsrain und der Siegelsberger Straße die Stadt Murrhardt.

Einkehrmöglichkeiten :     hier gehts nach oben        verschiedene Gastbetriebe Info in Murrhardt.