am Eisenbach Stausee

Umrundung des Eisenbach- und des Leineck Stausees

    Startpunkt und Ziel  der Wanderung ist der   
    Parkplatz am Eisenbachsee an der K 1888 bei Alfdorf-Höldis Info


Streckenlänge:      ca. 4,9 km         Gehzeit:      ca. 1 Stunde 25 min.

Aufstiegsleistung:    ca. 90 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 90 Höhenmeter

die tour:  - 05/2012 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken


Leineck Stausee















Wir starten mit der Wanderung am Parkplatz unterhalb des Staudammes am Eisenbach Stausee. Wir gehen zunächst auf dem asphaltierten Weg am Kiosk vorbei und hoch auf den Staudamm. Nun am rechten Ufer des Sees entlang zum hinteren Ende am Zulauf des Eisenbaches. Wer Lust hat, kann dem Weg, der als Waldlehrpfad ausgewiesen ist, entlang des Eisenbaches ein Stück folgen. Man kehrt dann auf gleicher Strecke an den Eisenbachsee zurück und geht nun rechts durch ein Waldstück und auf dem Staudamm zum Parkplatz. Wir überqueren die Landesstraße und gehen gegenüber auf dem Teersträßchen durch schöne Auwiesen talwärts. In einem Waldstück steigt der Weg etwas an, wir ignorieren rechts und links abgehende Wege und erreichen schließlich den Leinecksee. Wir beginnen mit der Umrundung im Urzeigersinn, gehen also nach links am Seeufer entlang. Wir haben nun die Möglichkeit, die Umrundung auf dem ufernahen Weg fortzusetzen oder die etwas längere Runde, vorbei am Gasthaus Seehof und über den Damm des Stausees zu wählen. Wir schließen den Kreis der Seeumrundung in dem wir am Westufer auf dem seenahen Weg bis an den Zulauf der Lein entlang laufen. Nach der Brücke über die Lein gehen wir geradeaus zum Waldrand, wo wir nach einem kurzen Anstieg wieder auf den Herweg treffen. Nach links gehend verlassen wir den Wald und gehen auf dem "Talsträßchen" zurück zum Eisenbachsee und zum Ausgangspunkt am Parkplatz Eisenbach-Stausee.         

Einkehrmöglichkeiten :      hier gehts nach oben        Gasthaus Seehof Info  am Leinecksee,   Kiosk  am Eisenbachsee.