am Königstein

Zum Königstein im Königsbronnwald

    Startpunkt und Ziel  der Rundwanderung ist der Wanderparkplatz Schönbühl
an der Landesstraße L1080 bei Rudersberg Info

Streckenlänge:      ca. 5,6 km         Gehzeit:      ca. 1 Stunde 40 min.

Aufstiegsleistung:    ca. 150 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 150 Höhenmeter

die tour:  - 07/2012 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

Beginnend am Wanderparkplatz Schönbühl startet unsere Wanderung auf dem Sohlweg südwärts in Richtung Necklinsberg. An der Wegegabelung gehen wir auf dem Weg links, dem Königsteinweg weiter und erreichen an einer Wegspinne gelegen den Königstein. Errichtet wurde der Gedenkstein zur Erinnerung an eine Jagd mit König Wilhelm I im Jahre 1841.                       
Blick ins Buchenbachtäle











Die Tour setzen wir nun auf dem Brandhauweg fort. Nach 200 m zweigt der Brandhauweg links ab, wir behalten unsere Wanderrichtung bei und gehen geradeaus. Der Schotterweg wandelt sich in einen unbefestigten Waldweg und mündet bald danach in spitzem Winkel in den Pflästerlesweg. An der Wegegabelung gehen wir links weiter, rechts zweigt der Rudersberger Weg Richtung Rettersburg ab. Wir kommen zur nächsten Wegegabelung wo wir rechts, in Richtung Kieselhof weitergehen, der Steingehrenweg ist der links abgehende Weg. Unser Weg steigt etwas an und stößt nach dem Waldaustritt auf das von rechts, vom Kieselhof kommende Sträßchen, welchem wir nun am Waldrand entlang folgen. Wir kommen an den Rosenberg, gehen hier rechts über den Parkplatz bis zur Waldecke, dort rechts, teils weglos am Waldrand entlang. Wir kommen zum Grünhäldle Sträßle auf dem wir zur Verbindungsstraße Rettersburg-Kieselhof gelangen. An der Kreuzung biegen wir in den halbrechts abgehenden Weg ein, der uns an einer Regelstation der Mineralöl-Pipeline Ingoldstadt-Karlsruhe vorbeiführt. Der Erlenhauweg wendet sich nach rechts, er führt uns zunächst durch Streuobstwiesen dann durch den Königsbronnwald bergauf. An einer markanten Wegespinne treffen sechs Wege aufeinander. Wir orientieren uns auf den Vord. Krapfenwiesenweg, der uns weiter bergauf bringt und in den Langen Weg einmündet. Auf dem Langen Weg gehen wir nun nach rechts, an höchster Stelle an einem Pumpenhäuschen vorbei und an der Wegekreuzung links auf dem Pflästerlesweg bergab. Wir schließen die Rundtour in dem wir an der nächsten Gabelung rechts abbiegen, dann links auf dem Sohlweg zum Ausgangspunkt der Wanderung, am Schönbühl zurückkehren.

hier gehts nach oben