am Kocher

Durch das Naturschutzgebiet Kochertal bei Michelbach an der Bilz

    Startpunkt und Ziel  der Wanderung ist am Wanderparkplatz am Kochersteg
bei der Siedlung Wilhelmsglück, die von der Gemeinde Rosengarten Info verwaltet wird.

In Wilhelmsglück Info wurde einst das erste Salzbergwek Mitteleuropas betrieben.

Streckenlänge:      ca. 14 km         Gehzeit:      ca. 4 Stunden 40 Minuten

Aufstiegsleistung:    ca. 180 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 180 Höhenmeter

die tour:  - 08/2015 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

auf dem Kochersteg















Vom Wanderparkplatz gehen wir zunächst zurück zur Kreisstraße, dort links entlang der Straße und nach 20 m rechts auf dem Fußweg über die Wiese den Hang hinauf. Am Ende der Wiese auf dem Gehweg durch Wilhelmsglück, dann rechts auf dem Fußweg entlang der Straße (vorbei am Häckselplatz und Biotop) nach Uttenhofen. Nach dem Ortseingang Uttenhofen, biegen wir rechts in den Ostring ein und gehen ca. 600 m bis zum Pferdehof. An der Straßengabelung zwischen der Reithalle und der Biogasanlage halten wir uns rechts und nach einem kurzen Stück Weg biegen wir (am Recyclinghof) gleich wieder rechts ab auf den asphaltierten Weg, dem wir nun ca. 2 km abwärts ins Kochertal folgen. Im Tal an der Wendeplatte treffen wir auf den SAV-Wanderweg mit der rotes Kreuz Markierung, auf dem wir scharf rechts, vorbei an der Schranke zum Wasserwerk laufen. Der asphaltierte Weg führt uns bis zur Kocherbrücke, nach der Brücke rechts auf den Wiesenweg und ca. 1 km dem Trampelpfad durch die Kocherauen folgend. Der Weg schwenkt nun nach links und steigt auf befestigtem Fahrweg, an der Schranke vorbei aus dem Kochertal hoch. Oben geht es nach 800 bis 1.000 m am Steinbruch Wilhelmsglück vorbei und nach weiteren 300 m sehen wir rechter Hand das Fotovoltaikfeld der Gemeinde Michelbach⁄Bilz. Am Querweg an der Bahnlinie angekommen gehen wir zur Eisenbahnbrücke kurz rechts, dann über die Brücke und links in der Siedlung auf dem Kocherweg bergabwärts bis zur Ampel. Wir überqueren die Straße und gehen gegenüber die Kirchstraße hoch, vorbei am Gasthof zur Sonne und nach 400 m halbrechts Richtung Friedhof. Am Friedhof rechts ca. 500 m steil den Berg hoch zur Jakobsruhe. An der ersten Linkskurve gehen wir auf dem Waldweg rechts ab bis zum Spielplatz unterhalb der Jakobsruhe. An der Weggabelung treffen wir auf den Main-Neckar-Rhein-Weg Main-Neckar-Rhein-Weg auf dem wir rechts bergab gehen. Nach etwa 300 m lohnt sich der halbrechts abgehenden Abstecher zum Aussichtspunkt Bilz. Nach der Rast mit dem Genuß der herrlichen Aussicht kehren wir zurück auf den Main-Neckar-Rhein-Weg, gehen rechts abwärts zur Kreuzung. Dort auf asphaltiertem Weg rechts bergab nach Hirschfelden. An der Siedlung entlang gehen wir bis zur Haupttraße, überqueren diese und gehen rechts in den Ort hinein. Nach 100 m biegen wir links in die Neumühlstraße ab und folgen dieser bis zum Bahnübergang, wo wir rechts zum Bahnhof weitergehen. Nun folgen wir dem ausgeschilderten Weg hinunter ins Kochertal und zum Kochersteg, über den wir zum Ausgangspunkt der Wanderung, zum Parkplatz am Kochersteg zurückkehren.

Einkehrmöglichkeiten :      hier gehts nach oben        Gasthaus zur Sonne in Michelbach,   Gasthof Krone in Uttenhofen.