Wanderung von Kaisersbach nach Murrhardt

Von Kaisersbach über Sechselberg nach Murrhardt

    Startpunkt und Ziel   der Fernwanderung ist am Bahnhof  Murrhardt   

Mit dem Limesbus Süd gelangen wir von Murrhardt Info
an den Ausgangspunkt der Wanderung in Kaisersbach Info

Die Freizeitbusse Info im Schwäbisch-Fränkischen Wald verkehren an
Sonn- und Feiertagen vom 1. Mai bis zum letzten Wochenende im Oktober.

Streckenlänge:      ca. 12,5 km         Gehzeit:      ca. 4 Stunden 25 min.

Aufstiegsleistung:    ca. 130 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 370 Höhenmeter

die tour:  - 10/2015 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

in der Franzenklinge geht´s steil bergab











Der Limesbus bringt uns nach Kaisersbach, wo wir an der Haltestelle Hauptstraße aussteigen. Wenige Schritte voraus gehen wir auf dem Turmweg westwärts und verlassen den Ort in Nähe des Wasserturmes. Auf dem schnurgeraden Wirtschaftsweg gehen wir nun ca. 350 m geradeaus, durch Felder direkt auf einen großen Lindenbaum zu. Dem querlaufenden Weg folgen wir nach links, und kommen so nach 270 m an die Welzheimer Straße. Entlang der Straße biegen wir rechts, auf dem Fuß- und Radweg ein und lassen den Ort hinter uns. Vorbei am Wanderparkplatz "Loipe" kommen wir nach 700 m an den Ebnisee-Kreisel. Wir gehen Richtung Ebnisee, biegen aber schon 100 m weiter, rechts auf den Schotterweg ab. Die Seesteige verlassen wir schon nach 200 m, indem wir auf dem, mit dem SAV-Zeichen roter Punkt markierten Kirchweg weiterwandern. Auf dem Naturpfad geht es zuletzt ziemlich steil hinunter an den Ebnisee. An der Wegkreuzung achten wir auf die Wegbeschilderung des Schwäbischen Albvereins und gehen nun auf dem Salbengehrenweg rechts, Richtung Sechselberg weiter, und folgen nun lange Zeit dem roter Balken Zeichen. Der Salbengehrenweg führt am Gallenhöfle vorbei und durch den Salbengehrnwald. An einer scharfen Rechtsbiegung verlassen wir den Salbengehrenweg links ab. Über einen Waldpfad gelangen wir nun steil bergauf nach Rotenmad. Ein kurzes Stück verläuft unser Wanderweg entlang dem Teersträßchen, dann rechts ab, auf einem unbefestigten Waldweg. Der Waldweg mündet nach ca. 400 m auf einem Schotterweg - dem Ebniweg, dem wir nun nach rechts bergab ungefähr 1,5 Kilometer folgen. Abgehende Wege werden ignoriert bis wir zur Einmündung des Fautspacher Weges kommen, dort verlassen wir den Ebniweg und die roter Balken Markierung und wechseln auf den Fuchswasenweg, der hier halrechts abzweigt. Nach 850 m gibt eine Waldlichtung den Blick nach Fautspach frei und nach weiteren 450 m kommen wir an den Wanderparkplatz Spiegelberg, wo sich auch ein Wassertretbecken befindet. Wir gehen weiter zur nahegelegenen Landesstraße (L&nbs;1119), dann rechts auf dem Fußweg entlang der Straße (SAV-Markierung blauer Balken ). Bei der Abzweigung Fautspach endet der Fußweg, wir wechseln auf die linke Straßenseite und gehen am Fahrbahnrand ca. 300 m bis zur Einmündung des Storchwiesenweges. Unser Wanderweg, der nun bis Murrhardt durchgängig mit der SAV-Markierung blauer Balken gekennzeichnet ist, führt auf Naturpfaden am Hoblersberg hinauf. Oben angekommen, bietet eine Bank Möglichkeit zur Rast. Auf dem querenden Schotterweg geht es nun nach rechts, berab. Die Beschilderung lenkt uns zur Franzenklinge, durch die der abschüssige Weg in Serpentinen hinunterführt. Weiter talauswärts geht´s nun nicht mehr so steil am Großkeebach entlang. Zu jeder Jahreszeit ist es in dem Engtal immer sehr feucht. Am Neubaugebiet am Franzklingenweg erreichen wir schließlich den Stadtrand von Murrhardt. Über die (rechts) Gartenstraße und die (links) Friedenstraße kommen wir am Feuersee vorbei, gehen rechts in die Seegasse und erreichen (links) über das Sträßchen am Klosterhof den Marktplatz von Murrhardt. Vom Marktplatz gehen wir auf der Hauptsstraße nordwärts, biegen links auf die Karlstraße ab und gehen gleich wieder rechts haltend in die Postgasse. Wir gehen auf der Fußgängerbrücke über die Murr und gelangen auf der Murrgasse zurück an den Startpunkt der Wanderung am P+R Parkplatz am Murrhardter Bahnhof.

Einkehrmöglichkeiten :     hier gehts nach oben        verschiedene Gastbetriebe Info in Murrhardt.