Prügelsee am Jakobsweg

Ein Stück auf dem Jakobsweg und weiter zum Flinsberg

    Startpunkt und Ziel der Rundwanderung befinden sich am Wanderparkplatz "Schloßbuckel" nahe der Ebersberger Sägmühle im Gemeindegebiet von Oberrot. Info

Streckenlänge:      ca. 7,5 km         Gehzeit:      ca. 2 Stunden 15 min.

Aufstiegsleistung:    ca. 190 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 190 Höhenmeter

die tour:  - 05/2009 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

Einzigartige, kubikmetergoße Quarzriesen liegen auf der Höhe des Flinsbergs. Die Feuerstein-blöcke sind vor ca. 210 Millionen Jahren, in der Keuperzeit entstanden. Seeablagerungen wurden durch Verdichtung in Silikatgesteine umgewandelt. Die sehr harten Gesteine bewahren den Flinsberg vor starker Erossion, weshalb die Bergkuppe seine Umgebung überragt.                       auf dem Flinsberg



info









Jakobsmuschel Vom Parkplatz aus gehen wir zunächst auf der schmalen Teerstraße in südliche Richtung bergan. Nach 400 m zweigt der Jakobsweg nach rechts ab und führt uns leicht abfallend in den Wald hinein. Wir folgen dem Zeichen       der Jakobsmuschel, mit dem der Jakobsweg gut ausgeschildert ist.

Nach etwa 3 ½ Kilometer kommen wir an den malerisch gelegenen Prügelsee an dem sich eine Ruhebank für die Jakobspilger befindet. In einem großen Bogen verläuft der Weg aufwärts, vorbei am Wanderparkplatz Steinbühl und trifft auf die asphaltierte Straße, die nach Wolfenbrück führt. Wir verlassen hier den Jakobsweg und biegen auf den Weg nach links ab, der uns entlang der Wiesen und Äcker wieder an den Waldrand bringt und in den Wald hinein führt. Der Forstweg verläuft erst leicht abwärts, im letzten Drittel wieder bergan und dann kurz steil hinauf auf den Flinsberg, mit 535 m die höchste Erhebung in der Umgebung.

Auf gleichem Weg gehen wir vom Flinsberg hinab und links ab auf dem Wiesenweg am Waldrand entlang. Wir münden auf ein schmales Teersträßchen das uns weiter bergab zur Burggasse bringt. Dieser folgen wir hinunter, zurück zum Wanderparkplatz Schloßbuckel.

hier gehts nach oben