Hörschbachwasserfälle

Von Murrhardt zu den Hörschbachwasserfällen

    Startpunkt und Ziel der Rundwanderung ist der Wanderparkplatz
"Hörschbachwasserfälle" in Murrhardt Info
an der Straße zum Trailhof, Abzweigung nach Waltersberg.

Streckenlänge:      ca. 6,8 km         Gehzeit:      ca. 2 Stunden

Aufstiegsleistung:    ca. 150 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 150 Höhenmeter

die tour:  - 04/2010 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

Das Naturdenkmal Hörschbachschlucht ist eine tief ins Gelände eingeschnittene enge Schlucht (süddeutsch "Klinge") an deren oberer Steilstelle der Hörschbach am "Hinteren Wasserfall" über eine Abbruchkante etwa 12 m in die Tiefe stürzt. Der Hörschbach durchfließt das urwüchsige Engtal auf rund 2 Kilometer Länge und stürzt dann noch einmal über eine Abbruchkante als "Vorderer Wasserfall" 5 m hinunter. Ein schmaler, weitgehend unbefestigter Naturpfad, der zeitweilig auch über Trittsteine im Wasser führt begleitet den Bachlauf und erschließt dem, − mit gutem Schuhwerk ausgerüsteten! − Wanderer die idyllische, wildromantische Schlucht.                am Hörschbach








Direkt am Wanderparkplatz führt ein geschotterter Forstweg leicht ansteigend in den Wald hinein dem wir etwa 600 m folgen. Dann geht es auf einem schmalen Waldpfad rechts ab und kurz hinunter an den Vorderen Wasserfall. Über einen Holzsteg gelangen wir oberhalb des Wasserfalles auf die andere Bachseite und wandern am Hörschbach entlang. Mehrmals wechselt der Naturpfad über einen Holzsteg auf die andere Seite des Bachlaufes. Kürzere Wegabschnitte führen über Trittsteine durch das Wasser. Nach 2 km Gehstrecke erreichen wir das obere Ende der Schlucht über deren Steilstufe der Hintere Wasserfall herab stürzt.


Wir steigen kurz steil hinauf und gehen weitere 200 bis 300 m am Hörschbach entlang, bis zum letzten Anstieg, den wir auf vielen Holztreppen überwinden. Auf der Anhöhe angekommen folgen wir dem geteerten Feldweg nach links hinüber zur Hörschhöfer Sägmühle und zum Gasthaus Wasserfall. Der Rückweg führt nun rechts an der Gaststätte vorbei, ca. 500 m auf dem Sträßchen in Richtung Waltersberg, dann auf dem Schotterweg links hinunter und am bewaldeten Hang entlang. Etwa einen Kilometer weiter zweigen wir erneut halb links ab und erreichen auf dem Waldweg - wenn wir stets nordwärts weiterwandern - wieder den Parkplatz.               

Einkehrmöglichkeiten :     hier gehts nach oben         Gasthaus Wasserfall