Hagerwaldsee

Auf dem Mühlenwanderweg
zum Hüttenbühlsee und zum Hagerwaldsee

    Startpunkt und Ziel der Rundwanderung ist der
Wanderparkplatz Hagerwaldsee an der K 1892.

Streckenlänge:      ca. 9,5 km         Gehzeit:      ca. 2 Stunden 15 min.

Aufstiegsleistung:    ca. 80 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 80 Höhenmeter

die tour:  - 04/2009 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

Ausgehend von fünf Wanderparkplätzen läßt sich die Rundtour erwandern. Ich habe für diese Beschreibung den an der Südspitze gelegenen Wanderparkplatz Hagerwaldsee gewählt, dies ist gleichzeitig der tiefst gelegene Punkt der Wanderung.

Heinlesmühle info












Ausgehend vom Wanderparkplatz Hagerwaldsee überqueren wir die Hauptstraße, benutzen kurz den Gehweg und folgen dann dem Teersträßchen links des Bachlaufes der Schwarzen Rot. Der Weg führt uns über den Damm des Hüttenbühlsees und am Ufer des Sees entlang. Auf ebener Strecke geht es an der Schwarzen Rot entlang, weiter taleinwärts. Nach etwa 20 Gehminuten erreichen wir die "Hummelgautsche", wo sich auch ein Grillplatz befindet.

Dann wandelt sich der Weg in einen schmalen Pfad und folgt dem Mühlbach. Über Feuchtwiesen erreichen wir schließlich die kleine Verbindungsstraße auf der wir zur  Heinlesmüle Info gelangen.
                                            ⇒ Wissenswertes zur Mühlengeschichte

An der Heinlesmüle gehen wir nach links auf dem Mühlenwanderweg weiter und überqueren bald die L 1080. Nach 200 m verlassen wir den befestigten Forstweg und wandern auf einem Bohlenweg entlang der Schwarzen Rot durch die Feuchtwiesen des Naturschutzgebietes weiter. Vorbei geht es an der Hundsberger Sägmühle und nach links hinauf an den Waldrand. Auf dem Waldweg, auf den wir hier treffen gehen wir weiter talaufwärts, bis an die Wegekreuzung wo rechts unten auf der anderen Talseite die malerisch gelegene Menzlesmühle zu sehen ist.

Hier verlassen wir den Mühlenwanderweg und wandern der Teerstraße entlang hinauf nach Cronhütte. Wenn wir Cronhütte auf der Hauptstraße ganz durchwandert haben gelangen wir bald an die K 1892, wo wir nach links, auf dem Gehweg leicht bergan gehen, nach etwa 100 m rechts über die Straße abbiegen und den Waldweg stetig bergab weiterwandern. Beim Wanderparkplatz Schadberg überqueren wir die L 1080 und gehen weiter talwärts auf dem Rottalweg an der Rot entlang bis wir schließlich an den Hagerwaldsee kommen. Wir gehen links, auf dem Uferweg am Hagerwaldsee entlang und über den Damm. Vor uns liegt nun der Campingplatz mit dem Gasthaus Hagerwaldsee. Auf der Zufahrtsstraße gelangen wir kurz darauf zum Wanderparkplatz Hüttenbühl, dem Startpunkt der Wanderung.

Einkehrmöglichkeiten :      hier gehts nach oben      Gaststätte am Hagerwaldsee Info  Gasthof Josefle Info in Cronhütte.