Hagbergturm info

Zum Hagbergturm auf dem Hagberg

    Startpunkt und Ziel der Rundwanderung ist der Wanderparkplatz Neumühle
an der Landesstraße L 1150, zwischen Kirchenkirnberg Info und Gschwend Info

Streckenlänge:      ca. 5,8 km         Gehzeit:      ca. 2 Stunden

Aufstiegsleistung:    ca. 160 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 160 Höhenmeter

die tour:  - 04/2011 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

In der Mitte der flachen Bergkuppe des 585 m hohen Hagberges steht der weithin sichtbare Aussichtsturm des Schwäbischen Albvereins. Info Auch ohne die Besteigung des Turmes hat man von hier oben eine fantastische Aussicht.
Blick nach Hagkling und Gschwend














Am Parkplatz gehen wir zunächst auf der Zufahrtstraße nordwestwärts hinunter zur Neumühle. In mehreren Kehren führt nun das Sträßchen wieder bergauf zum Vorderen Breitenfeld und von dort auf ebener Strecke weiter an die Landstraße (L 1150) Abzweigung nach Horlachen. Hier orientieren wir uns nach der Markierung des Main-Neckar-Rhein-Weges, die uns bis auf den Hagberg leitet. Rund 50 m unterhalb der Straßenkreuzung gehen wir nun auf der Nebenstraße am Schützenhaus vorbei und kurz steil bergauf nach Horlachen. Entlang der Hauptstraße geht es nun durch den Ort, vorbei am ehemaligen Schul- und Rathaus, in dem heute ein Heimatmuseum untergebracht ist. Wir folgen der Hagbergstraße die nun im Osten des kleinen Dorfes ziemlich steil hinauf führt auf den Hagberg.


Der Rückweg führt nun am Ostabhang, zunächst auf einem Wiesenweg hinunter zum Wasserhof, dann auf einem Teersträßchen weiter zum Pfeiferhof und zum Felgenhof. Am Felgenhof erst links, dann rechts hinüber zum Pritschenhof. Die befestigte Straße endet am Waldrand. Leicht links haltend setzen wir unsere Wanderung auf einem Waldweg fort. An der nächsten Weggabelung folgen wir der SWA-Beschilderung blaues Kreuz nach links bergab und zurück an den Ausgangspunkt der Rundwanderung.

Einkehrmöglichkeiten :        hier gehts nach oben      verschiedene Gastbetriebe in Gschwend und Kirchenkirnberg.