ehem. Bahnhöfle Schönberg

Von Gschwend über Rotenhar nach Gaildorf

    Startpunkt der Wanderung ist Gschwend Info
Parkplätze am Marktplatz.   Ziel ist Gaildorf Info
Zwischen den Orten besteht (Mo-Fr) eine Busverbindung Info

Streckenlänge:      ca. 14,6 km         Gehzeit:      ca. 4 Stunden 15 min.

Aufstiegsleistung:    ca. 140 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 270 Höhenmeter

die tour:  - 09/2010 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

am Kocher bei Gaildorf

















Unsere Wanderung startet am Marktplatz Gschwend. Entlang der Frickenhofer Straße verlassen wir Gschwend in östliche Richtung. An der Abzweigung zum Badsee auf dem Fahrweg parallel zur Straße weiter und nach 150 m links hinüber zum Hasenhöfle. Am Hasenhöfle nach wenigen Metern auf dem Waldweg rechts, leicht ansteigend weiter. Wir erreichen einen geschotterten Forstweg, kreuzen diesen und folgen dem beschilderten Schlittenweg bis zur Landstraße (L 1080). An der Landesstraße entlang gelangen wir nach Rotenhar. Am Ortsausgang beim Gasthaus "Schnitzelfabrik" links, ein kurzes Stück der Kreisstraße Richtung Gaildorf⁄Unterrot entlang, bis zum Wanderparkplatz "weiterweg" Info Am Wanderparkplatz "weiterweg" rechts auf dem Waldweg entlang und an der nächsten Wegabzweigung nach links ab. Der Waldweg führt nun sehr lange erst entlang des Hirschbaches, dann am Osterbach entlang, stets talabwärts. Nach ca. 5 km kommen wir an der Ferienhausanlage Schönberg vorbei und wenige Meter danach orientieren wir uns links nach Schönberg.

Wir verlassen Schönberg entlang der Hauptstraße in nörliche Richtung und kommen an den Haltepunkt Schönberg der Kochertalbahn. Hier nun rechts weiter, über die Gleise und vor der nächsten Brücke nach links über die Straße und auf einem Wiesenweg weiter, der Teil des Kocher-Jagst-Wanderweges ist. Wir folgen nun etwa 2 km dem Lauf des Kochers, bis uns eine Holzbrücke den Wechsel auf die gegenüber liegende Seite ermöglicht. 100 m weiter kommen wir an die B 19, wo wir auf dem Fuß- und Radweg entlang der Straße nordwärts weitergehen. Bei Münster gehen wir vor der Kocherbrücke halbrechts durch ein Kies- und Sandwerk und stets auf dem Uferweg am Kocher entlang, wo wir schließlich über die Kocherbrücke, beim Gaildorfer Schloss die Innenstadt erreichen.

Einkehrmöglichkeiten :      hier gehts nach oben      Gasthaus "Schnitzelfabrik" in Rotenhar sowie diverse Gastbetriebe Info in Gaildorf und Gschwend Info