im Königsbronnwald

Durch den Königsbronnwald zum Ursprung des Buchenbaches

    Startpunkt und Ziel der Rundwanderung ist der
Wanderparkplatz Gabrain an der Landesstraße L1080 bei Berglen-Öschelbronn Info

Streckenlänge:      ca. 7,8 km         Gehzeit:      ca. 2 Stunden

Aufstiegsleistung:    ca. 240 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 240 Höhenmeter

die tour:  - 04/2012 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

Buchenbachtal bei Rettersburg Dr Buachabach

















Beginnend am Wanderparkplatz Gabrain startet unsere Wanderung zunächst in östliche Richtung. Auf dem Königsbronnweg geht es stetig leicht abwärts. Nach einigen Richtungsänderungen führt der Königsbronnweg nach etwa 1½ Kilometern an den Ursprung des Buchenbaches mit kleinem Rastplatz. Der Königsbronnweg wendet sich nun in einer 360º Kehre nach Westen und folgt dem Lauf des Buchenbaches. An der folgenden Abzweigung verlassen wir den Königsbronnweg, gehen kurz nach links und gleich wieder rechts auf dem stetig ansteigenden Steinbruchweg bergauf. Wir verlassen den Steinbruchweg, der nach dem Anstieg rechts wegschwenkt und gehen auf dem Saugartenweg geradeaus weiter bergauf. Wir münden in den quer verlaufenden Langen Weg - geht man hier nach links, so kommt man nach ca. 100 m an eine Forst- und Schutzhütte. Wir wandern auf dem Langen Weg rechts bergab bis zur nächsten Abzweigung, wo wir auf den nach links abgehenden Steinbruchweg wechseln. 500 m weiter biegen wir rechts in den Rudersberger Weg ab, auf dem wir nun bis ans Ende des Waldes talwärts wandern. Vor uns liegt nun das Buchenbachtal. Wir schwenken hier nach rechts und gehen auf dem Königsbronnweg, vorbei am Wanderparkplatz nordwärts. Der Weg verläuft in geringem Abstand zum Waldrand. Nach einem eingezäunten Waldgrundstück verlassen wir den Königsbronnweg und gehen auf unbefestigtem Wegabschnitt links hinunter an - und über den Buchenbach. Wir kommen wieder auf einen befestigten Weg und gehen links, auf dem "Holzwiesensträßle" bergwärts. Am Waldrand entlang gewinnen wir weiter an Höhe mit schöner Aussicht ins Buchenbachtal. Wir folgen nun dem Teersträßchen bis auf die Anhöhe bei Öschelbronn. Am ersten Wohnhaus gehen wir scharf rechts auf dem "Gabrainsträßle" durch die Obstanlagen zum Wald. Nach Waldeintritt noch ca. 350 m weiter, dann scharf links, bergauf und zurück zum Ausgangspunkt am Gabrain.

hier gehts nach oben