in Trauzenbach

Von Trauzenbach über Marbächle nach Wolfenbrück
und durch das Beilsbachtal nach Fornsbach

    Startpunkt und Ziel   der Wanderung ist am Bahnhof  Fornsbach Info   
Hier benutzen wir die Bahn Info und fahren zunächst nach Murrhardt Info   

Mit dem Limesbus Nord gelangen wir schließlich von Murrhardt zum Großerlacher Info
Teilort Trauzenbach wo die Wanderung beginnt.
Die Freizeitbusse Info im Schwäbisch-Fränkischen Wald verkehren an
Sonn- und Feiertagen vom 1. Mai bis zum letzten Wochenende im Oktober.

Streckenlänge:      ca. 12,5 km         Gehzeit:      ca. 4 Stunden 40 min.

Aufstiegsleistung:    ca. 280 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 430 Höhenmeter

die tour:  - 06/2015 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

Bahnhof Fornsbach










Von der Haltestelle des Limesbusses in Trauzenbach gehen wir zunächst zurück an die Kreuzung und dort links zum Gasthaus Waldblick. Wir folgen hier der SAV-Markierung Blaues Kreuz Richtung Heidenbuckel. Der Weg führt links am Gasthof vorbei und auf einem Wiesenweg hinunter und rechts über den Trauzenbach, wo wir den SAV-Wanderweg verlassen. Wir gehen auf dem mittleren Weg bergauf, über eine Lichtung und im Wald wieder leicht bergab. Wir bleiben im Tal und gehen auf unbefestigten Waldwegen entlang des Fröschlochbaches, wo wir dann etwa 500 m weiter wieder einen befestigten Waldweg erreichen. Wir gehen kurz nach links und folgen dem Schotterweg auf etwa 250 m nach rechts bis zur nächsten Weggabelung. Wir biegen rechts, auf den Baierweg ab, verlassen diesen schon nach 80 m indem wir dem links abgehenden Waldweg ostwärts folgen. Der Waldweg mündet nach etwa 200 m auf einer Waldlichtung, hier gehen wir durch die Wiesen, halten leicht rechts zu der Baumreihe, wo uns der weitere Wegverlauf nach einem kurzen Waldstück zu den Butzberg-Höfen führt. Nun geht es auf der Höfezufahrt an die Kreisstraße. Dem Strasstraßenverlauf folgen wir nach rechts und biegen nach ca. 1,1 km links nach Marbächle ab. Im Ort treffen wir auf den SAV-Wanderweg mit der Markierung Rotes Kreuz auf dem wir nun rechts ab Richtung Oberrot weiterwandern. Es geht hinunter ins Heidenbachtäle und über die Brücke des Heidenbaches. An der Wegkreuzung verlassen wir das Rotes Kreuz und wechseln auf den rechts abgehenden, mit Roter Punkt bezeichneten Weg Richtung Wolfenbrück. Der Schotterweg führt nun auf etwa 1 km stetig bergauf, oben angekommen treffen wir auf eine Fahrstraße, die wir geradeaus überqueren. Dem Straßenverlauf folgen wir bis zur Waldecke, hier leitet uns die Roter Punkt Markierung rechts am Waldrand entlang, dann links auf einem Waldweg über den Steinbühl. Nach dem Waldaustritt geht´s hinunter nach Wolfenbrück. Weiterhin der Markierung Roter Punkt folgend gehen wir entlang der Oberroter Straße durch das Örtchen. Am Ortsende beim Schützenhof biegt der SAV Wanderweg auf einen Feldweg rechts ab, wir gehen links weiter und folgen dem Verlauf der Kreisstraße (K 2609) auf ca. 700 m. Kurz nach Waldeintritt kommen wir an einer scharfen Rechtskurfe an die Grenze der Landkreise Schwäbisch Hall ⁄ Rems Murr. Ein alter Grenzstein zeugt noch heute von der ehemaligen Oberamtsgrenze. Unsere Wanderung setzen wir auf dem nach Südosten führenden Waldweg und entlang des Waldrandes fort, bis wir nach rund 400 m das Sträßchen nach Hinterbüchelberg erreichen. Auf diesem gehen wir nach rechts bis wir nach knapp 300 m an den nach links abzweigenden Karnsberg Mahdweg gelangen. Wir folgen nun dem Karnsberg Mahdweg, der mit geringem Höhenunterschied am bewaldeten Hang über dem Beilsbachtal entlang verläuft. Nach etwa 1,3 km gehen wir auf dem scharf rechts abzweigenden Schotterweg kurz steil hinunter ins Beilsbachtal, unten gehen wir links haltend weiter Tal-auswärts. Entlang des Talweges erreichen wir nach rund 1,5 km die Beilsbachsiedlung in Fornsbach. Auf dem Akazienweg, der Beilsbachstraße und der Schulstraße kommen wir zum Ortskern von Fornsbach. Wir biegen rechts in die Brückenstraße ab, gehen entlang des Fornsbaches bis zur Alten Straße und verlassen den Ort westwärts entlang der Bahnlinie. Durch die Unterführung gelangen wir zu den Parkplätzen auf der gegenüberliegenden Bahnseite.

Einkehrmöglichkeiten :     hier gehts nach oben         Gaststätte Krone ,   Kulinarium Restaurant Pfizenmaier am Waldsee ,   Gaststätte Haus Herrmann - alle in Fornsbach.