"Meran 2000"

Auf Meran 2000 zur Vöraner Alm und zur Wurzeralm

Lage:   Die Wanderung verläuft auf der weitläufigen Hochfläche "Meran 2000",
dem beliebten Wander- und Wintersportgebiet auf dem Tschöggelberg, Info
hoch über der Kurstadt Meran. Info

    Startpunkt  der Wanderung ist der große, gebührenpflichtige Parkplatz Falzeben.
Ziel  ist Hafling.
Von Hafling gelangen wir mit dem Linienbus (Linie 225) Info
zurück zum Ausgangspunkt.

Streckenlänge:      ca. 14,5 km         Gehzeit:      ca. 4 Stunden 30 min.

Aufstiegsleistung:    ca. 310 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 930 Höhenmeter

die tour:  - 09/2004 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

Haflinger am Tschögglberg











Mit der Umlauf Kabinenbahn fahren wir zunächst von Falzeben zum Piffinger Köpfl auf 1.906 m. Hier wandern wir auf gut ausgebauten und beschilderten Wegen in knapp 1 Stunde bis zur Weidmannalm (1.995 m). Der Weg ist leicht ansteigend und führt dann wieder etwas abfallend in ¼ Stunde weiter an die Kirchsteigeralm (1.926 m) und auf fast ebener Strecke kurz hinüber zur Meraner Hütte. Auf dem Fernwanderweg E5 wandern wir nun über die weite baumlose Hochfläche des Tschöggelberges. Auf sanft geschwungenen Wegen geht es bergan zum Kreuzjöchl und auf dem Bergrücken weiter bis uns rechts ab, ein Schild den Weg (Nº 5) zur Vöraner Alm weist. Gemächlich führt der Weg über die weitläufigen Weiden zur Vöraner Alm.

Die Vöraner Alm auf 1.879 m lädt nicht nur zur gemütlichen Einkehr und zum Verweilen ein, sie bietet auch einen prächtigen Fernblick: vor uns im Südosten liegen die Dolomiten ausgebreitet, die Brenta im Süd-Westen, nordwestlich und ganz nah die Gipfel der Texelberge und im Westen erkennt man die schneebedeckten Dreitausender der Ortlergruppe.

Auf Weg Nº 2, der durch ein Waldgebiet mit Fichten und Lärchen führt gehen wir nun in etwa 30 Minuten hinunter zur nächsten Jausenstation, an die Wurzeralm. Wir folgen dem Weg 2 weiter und kommen in etwa 1 Stunde hinunter nach Hafling von wo wir mit dem Linienbus an unseren Ausgangspunkt zurück gelangen.

Einkehrmöglichkeiten :      hier gehts nach oben         Weidmannalm,   Kirchsteigeralm ,   Meraner Hütte Info   Vöraner Alm ,   Wurzeralm