Furkelhütte

Von der Furkelhütte zu den Stilfser Almen

Lage:   Die Wanderroute verläuft an den ostseitigen Flanken
            des Stilfser Kammes im Nationalpark Stifser Joch. Info

    Startpunkt  der Wanderung ist der Parkplatz am Nationalparkhaus Info in Trafoi. Info
Ziel ist Gomagoi Info von wo aus man mit dem Bus nach Trafoi zurückkehrt.

Mit dem Linienbus (Linie 271) Info erreicht man Trafoi
von Mals oder Sponding aus, im 2 Stundentakt.

Streckenlänge:      ca. 13,1 km         Gehzeit:      ca. 4 Stunden 45 min.

Aufstiegsleistung:    ca. 290 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 1.170 Höhenmeter

die tour:  - 07/2011 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

auf dem Weg zur Stilfser Alm










Mit der Trafoier Seilbahn Info fahren wir zur Furkelhütte, was uns den gut 2-stündigen Aufstieg von 635 Höhenmeter erspart. Hinter der Hütte führt dann der Weg Nº 25 bergauf, auf ihm steigen wir zum "Kreuzegg" hinauf und geniesen dabei die schöne Aussicht auf das Trafoier Tal mit dem mächtigen Ortler Zentralmassiv, das den Talabschluss begrenzt und deren Gipfel den Talgrund um fast 2.300 Meter überragen. An einer Weggabelung gehen wir rechts auf Weg Nº 4A weiter. Vorbei an Resten ehemaliger MG-Stellungen aus dem 1. Weltkrieg geht es nun wieder bergab. Wir münden in einen Fahrweg (Nº 4) und folgen ihm bis dieser nach ca. 300 m endet. Von nun an geht es auf schmalem Pfad an den Berghängen entlang. Gatter kündigen die nahe Alm an, die am gegenüber liegenden Grashang schon zu erkennen ist. Es geht jetzt erst noch in ein Tal hinunter, über zwei kleine Bäche hinweg, an der Unteren Stilfseralm vorbei und kurz hinauf zur Oberen Stilfseralm.

Bergluft macht hungrig, besonders beim Wandern, dem kann abgeholfen werden, denn die Stilfseralm wartet mit allerhand typischer Almgerichte auf. Spitze sind die Kasnockn mit selbst erzeugtem Stilfser Bergkäse oder eine zünftige Marende. Den Blick auf das zauberhafte Panorama gibt´s gratis dazu.

Mindestens 2 Stunden sollte man für den Abstieg (850 Hm) nach Gomagoi einrechnen. Zunächst geht es auf breitem Almenweg bergab. Etwa 900 m nach Waldeintritt verlassen wir den Almenweg und folgen rechts abgehend dem Waldpfad Nº 2. Weiter abwärts kommen wir am Wildgehege "Fragges" vorbei, wo sich mit etwas Glück das sonst scheue Rotwild aus nächster Nähe beobachten läßt. Vom Parkplatz am Wildgehege geht es auf befestigtem Weg hinunter bis zu einer Spitzkehre. Hier verlassen wir den Fahrweg und gehen rechts ab auf dem "Höfeweg" weiter, dem wir bis nach Gomagoi folgen.      Rückkehr nach Trafoi mit dem Linienbus

Einkehrmöglichkeiten :      hier gehts nach oben         Furkelhütte Info Stilfser Alm ,   Gasthof Tuckett in Trafoi Info und weitere Gastbetriebe in Gomagoi und in Trafoi.