an der Schwemmalm

Von der Schwemmalm nach Sankt Nikolaus und auf dem Höfeweg nach Kuppelwies

Lage:   Die Wandertour verläuft an den Berghängen des inneren Ultentales Info
vom Wandergebiet Schwemmalm Info talwärts nach Sankt Nikolaus Info
und auf dem Ultener Höfeweg nach Kuppelwies. Info

    Startpunkt und Ziel  der Wanderung ist am Parkplatz
der Schwemmalmbahn Info in Kuppelwies.
Nach Kuppelwies gelangt man auch mit dem Linienbus (Linie 245) Info
von Meran, bzw. von Lana aus.

Streckenlänge:     ca. 9,5 km         Gehzeit:      ca. 3 Stunden 15 min.

Aufstiegsleistung:    ca. 45 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 1.060 Höhenmeter

die tour:  - 07/2010 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

bei Kuppelwies am Zoggler Stausee










Von Kuppelwies gelangen wir mit der Schwemmalmbahn in wenigen Minuten hinauf zu den Ultener Hochalmen auf 2.160 m. Die Außerschwemmalm (2.145 m) ist nur 5 Gehminuten von der Bergstation der Seilbahn entfernt. Auf Weg Nº 13 erreichen wir schon 10 Minuten später die Innere Schwemmalm (2.098 m).

Stets im Abwärtsgang folgen wir dem Weg Nº 13. Nachdem wir die baumlosen weitläufigen Almwiesen hinter uns gelassen haben führt der Weg längere Zeit durch ein Waldgebiet. Ein paar Mal queren wir die Abfahrtspiste und erreichen bald die inmitten ausgedehnter Wiesen liegenden Bergbauernhöfe des Bergweilers Grubberg mit seinen typischen sonnengebräunten Ultner Holzpaarhöfen. Weiter talwärts erkennen wir das schmucke Dörfchen Sankt Nikolaus mit seinem gotischen Kirchlein aus dem 14. Jahrhundert.

Auf dem Ultner Höfeweg geht´s dann in etwa einer Stunde die letzten 3½ km zurück nach Kuppelwies an die Talstation der Seilbahn.

Einkehrmöglichkeiten :      hier gehts nach oben         Außerschwemmalm Info Innere Schwemmalm ,

Gasthof Mesner in Sankt Nikolaus,   Restaurant Kuppelwies Info