Pragser Wildsee

Auf dem Seeweg um den Pragser Wildsee und zur Grünwald Alm

Lage:  Die Wanderung verläuft auf dem ufernahen "Seeweg"
unter der beeindruckenden Felsenkulisse des Seekofels
rund um den Pragser Wildsee im Nationalpark Fanes-Sennes-Prags Info

    Startpunkt und Ziel  der Wanderung ist an einem der gebührenpflichtigen Parkplätze
entlang der Zufahrtsstraße zum Hotel Pragser Wildsee Info im hintersten Pragser Tal Info

Streckenlänge:      ca. 6,8 km         Gehzeit:      ca. 2 Stunden 20 min.

Aufstiegsleistung:    ca. 190 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 190 Höhenmeter

die tour:  - 07/2014 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

Die Umrundung der "Perle der Dolomiten" vor der einzigartigen alpinen Kulisse des Seekofels ist ein unvergessliches Naturerlebnis für Groß und Klein. Der sagenumwobene Bergsee mit den ihn umgebenden Gipfeln hat seit jeher die Phantasie der Bewohner angeregt. So spielt der See als Eingang ins Reich der Fanes eine zentrale Rolle der Fanessage Info im Nationalepos der Ladiner.         an der Grünwaldhütte
Vom Hotel Pragser Wildsee aus starten wir unsere Seeumrundung am linken Seeufer. Und schon blinzelt uns der kristallklare Bergsee in seinen unglaublichen smaragdgrünen Tönen entgegen. Gleich zu Beginn, auf einem Pfahlbau, gibt es einen Bootsverleih. Wir wandern weiter auf der gut beschaffenen Promenade, direkt am Seeufer. Wir nähern uns auf einem etwas schmaleren und Wurzel durchsetzten Abschnitt dem schmalsten Seeende - hier breitet sich der See vor uns in seiner gesamten Länge aus. Nun entfernt sich der Weg etwas vom See, sein Grünton schimmert zwischen den Bäumen hindurch. Wir gelangen zu einem Picknickplatz, der mit Bänken und Tischen ausgestattet ist - hier hat man einen besonders schönen Blick auf das gegenüber liegende Seeufer mit der Kapelle "Zur Schmerzhaften Muttergottes". Darauf beginnt der spannendste Teil des Rundgangs: Der Pfad wird etwas enger, schmiegt sich an die vertikal empor ragende Felswand, führt hoch über den See hinauf und lässt ihn uns so aus einer einzigartigen Perspektive überblicken. Gegen das südliche Ende hin windet sich der Weg in wenigen Serpentinen wieder auf Seehöhe und wir erreichen einen der Kiesstrände am Südufer. An der Südwestecke mündet ein Bach in den See, hier zweigt der Weg Nº19 Richtung "Grünwaldalm" links ab. Wir folgen dem stetig leicht ansteigenden Weg durch das Grünwaldtal und erreichen die Grünwaldhütte nach etwa 30 Minuten. Der Rückweg folgt dem beschriebenen Hinweg zur Weggabelung am Westufer des Sees, hier links weiter und auf breitem Weg zurück zum Hotel Pragser Wildsee, am Wegrand bieten sich nochmals zahlreiche Rastmöglichkeiten.               

Einkehrmöglichkeiten:       hier gehts nach oben          Grünwaldhütte ,   Hotel Pragser Wildsee Info