in Breiteben

Von Platt über Breiteben, Christl und über Matatz nach Sankt Martin

Lage:   Die Wanderung verläuft entlang der Nordflanke des Naturparks Texelgruppe Info
Talorte sind Sankt Leonhard Info und Sankt Martin Info im Passeiertal.
Ein Teilabschnitt folgt dem Meranner Höhenweg Info

    Startpunkt und Ziel   ist an den Parkplätzen bei den Tennisanlagen an der
Hauptstraße in Sankt Martin. Die nächste Bushaltestelle befindet sich
in ca. 250 m Entfernung an der Hauptstraße. Von hier gelangt man mit dem
Linienbus Info Linie 240 nach Sankt Leonhard und von hier mit dem Bus Linie 241
an den Ausgangspunkt der Wanderung in Platt Info im hinteren Passeiertal.

Streckenlänge:     ca. 10,2 km         Gehzeit:      ca. 3 Stunden 50 min.

Aufstiegsleistung:    ca. 215 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 760 Höhenmeter

die tour:  - 07/2013 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken


hoch über dem Passeiertal








Vom Ausgangspunkt der Wanderung an der Bus-Haltestelle (mit Panoramatafel) in Platt gehen wir auf der asphaltierten Straße ostwärts und bergab Richtung Breiteben (Weg Nº 6). An den gegenüber liegenden Abhang schmiegt sich der Streuweiler Stuls mit Südtirols höchstem Wasserfall, den Stuller Wasserfällen. Eine Brücke führt über den Saldener Bach. Nach ca. 40 Minuten Gehzeit erreichen wir den kleinen Weiler Breiteben. Einkehrmöglichkeit besteht am Gasthof Breiteben. Wir orientieren uns nun an der Straßengabelung nach rechts und gehen auf der asphaltierten Straße (Weg Nº 4) bergauf in Richtung Christl. An der ersten Kehre verlassen wir die Straße. Auf einem Naturpfad geht es zunächst durch ein Waldstück, dann auf einem Wiesenweg hinauf zu einem einsamen Bauernhof, wo wir wieder in die Höfestraße einmünden. Wir gehen links auf dem Meraner Höhenweg weiter und erreichen nach etwa 1 ¼ Stunden (ab Breiteben) den Bergweiler Christl wo sich an der Jausenstation Unterchristlhof wieder eine Einkehrmöglichkeit bietet. Wir kehren zurück zum Meraner Höhenweg und folgen diesem in Richtung Matatz. Der Wanderweg verläuft teils auf asphaltierten Höfezufahrten - teils auf Naturwegen entlang der Westhänge des Passeiertales. Am Valtelehof verlassen wir den Meraner Höhenweg. Der Abstieg nach Sankt Martin im Passeiertal führt uns auf Weg Nº 7B zunächst über Bergwiesen die steilen Hänge abwärts, dann durch einen Fichtenwald und nach Waldaustritt auf dem Wanderweg Nº 7 auf Teerstraßen weiter hinunter bis nach Sankt Martin womit wir wieder an unserem Ausgangspunkt angelangt sind.

Einkehrmöglichkeiten :      hier gehts nach oben         Gasthof Breiteben Info
Jausenstation Unterchristlhof ,   sowie diverse Gastbetriebe in Sankt Martin.