Auf dem Panorama Höhenweg am Piz La Ila

Auf dem Panorama Höhenweg vom Piz La Ila zum Pir Arlara

Lage:  Die Wanderung veräuft über das Pralongia-Hochplateau
im hinteren Gadertal. Talort ist La Villa Info

    Startpunkt und Ziel  der Wanderung ist an der Talstation (Parkplätze)
der Piz la Ila - Kabinenbahn Info in La Villa

Streckenlänge:      ca. 7,7 km         Gehzeit:      ca. 2 Stunden 45 min.

Aufstiegsleistung:    ca. 90 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 750 Höhenmeter

die tour:  - 07/2014 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

An kaum einem anderen Punkt der Dolomiten erwartet den Wanderer eine umfassendere Rundumsicht wie auf der Pralongia-Hochebene, diese Höhenwanderung vermittelt Land-schaftsbilder von verschwenderischer Pracht: im Osten die senkrecht aufsteigenden Felswände des Kreuzkofels, Lavarela und Conturines, im Süden die in Gletscherglanz erstrahlende Marmolada und die Sellagruppe, und im Westen der grandiose Felsobelisk des Sassonghers.         auf dem Panorama-Höhenweg

Die Kabinen-Seilbahn bringt uns in wenigen Minuten von La Villa hinauf an die Bergstation am Piz La Ila (2.089m) wo gleich am Beginn der Wanderung sich das Panorama der Marmolada vor uns ausbreitet. Auf dem Panoramaweg (Nº4A) wandern wir südwärts, nahezu eben, über einen breiten Grasrücken mit prächtigen Alpenblumen. Überwältigend wird im Westen der Blick vom Massiv des Sellastocks dominiert. Nach 20 Minuten erreichen wir die Ütia La Fraina (2011 m). Von hier führt der Weg Nº4 weiter in Richtung Süden, aufwärts zu einer Anhöhe und jenseits hinab zur Ütia La Brancia und zur Ütia i Tablà. Hier kommen wir zu einer Wegverzweigung an der wir auf Weg Nº23 rechts, westwärts in Richtung Piz Arlara abbiegen und über blühende Bergwiesen zum Restaurant am Piz Arlara gelangen. Leicht abfallend schwenkt der Weg Nord-westwärts, den flachen Kegel des Col Alt voraus. Nach links blickend schwingt sich der Campolongopass zwischen Marmolada und Sella auf. Wir halten uns rechts - weiterhin bergab und steuern auf die Talstation des "Braia Fraida" Sesselliftes zu. Hier beginnt nun der lange, mitunter steile Abstiegsweg (Weg Nº2A bzw. Nº2). Rund 500 m beträgt die Höhendifferenz auf steinigem und abschüssigem Weg bis wir im Tal in den von Corvara nach La Villa verlaufenden "Talweg" münden. Diesem folgen wir nun entlang des Rü Tort (dt. Brunnenbach), vorbei an den Sportanlagen und zurück zum Ausganspunkt am Parkplatz an der La Ila Seilbahn in La Villa.

Einkehrmöglichkeiten:       hier gehts nach oben          La Fraina Hütte Info   La Brancia Hütte ,

i Tablà Hütte ,  Piz Arlara Hütte Info   sowie verschiedene Gastbetriebe in La Villa.