Klammeben - Bergstation der Hirzer Seilbahn 1.985 m

Auf dem Europäischen Fernwanderweg E5 von Klammeben nach Sankt Martin

Lage:  Die Wanderung verläuft auf dem Europäischen Fernwanderweg E5
entlang der Osthänge, hoch über dem Passeiertal
zwischen den Talorten Saltaus Info und Sankt Martin. Info

    Startpunkt der Wanderung ist der große Parkplatz an der Hirzer-Seilbahn Info in Saltaus.
  Ziel der Wanderung ist Sankt Martin.
Mit dem Linienbus PASSEIER-MERAN (Linie 240) Info
hat man zwischen den Orten und nach Meran eine sehr gute Verbindung.

Streckenlänge:      ca. 13,1 km         Gehzeit:      ca. 5 Stunden 40 min.

Aufstiegsleistung:    ca. 360 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 1.760 Höhenmeter

die tour:  - 07/2001 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

Die Hirzer Seilbahn überwindet knapp 1.500 Höhenmeter, sie bringt uns in wenigen Minuten hinauf an die Bergstation Klammeben auf 1.985 m, wo sich ein prächtiger Ausblick auf die Gipfel der Texelberge bietet.

auf dem Fernwanderweg E5




Von Klammeben, mit der Bergstation der Hirzer-Seilbahn folgen wir der Beschilderung (Weg Nº40) zur Hirzerhütte. Im Wegverlauft geht es kurz steil hinunter an einen kleinen Bach und wieder hinauf an die Hirzerhütte, dann auf dem Schotterweg in ca. 10 Minuten weiter hinauf zur Tallner Alm.

Einkehr bei Sepp und Frieda an der Tallner Alm. Frieda gehöhrt sozusagen zum Urgestein des Hirzergebietes. Seit Jahrzehnten bewirtschaftet die Sennerin die Alm. Wie immer, treffen wir sie fein herausgeputzt im Dirndl an, für die Gäste hat sie stets ein wenig Zeit auf ein Schwätzchen.        
Weiter auf Weg Nº1, dem Europäischen Fernwanderweg E5, der auf diesem Wegabschnitt hinüber zur Hintereggalm und zur Mahd Alm nur wenige Meter Höhenunterschied aufweist.             
In nördliche Richtung setzt sich nun unser Weg fort. Etwa 130 Höhenmeter geht es mäßig ansteigend am licht  bewaldeten Hang  hinauf.  Oben lassen wir die Baumgrenze unter uns und es eröffnen sich fantastische Talblicke. Der Pfad schlängelt sich in leichtem auf- und ab über die Almwiesen hinüber an die Riffelspitze. Ab hier beginnt dann der lange, mitunter auch beschwerliche Abstieg von fast 1.500 Höhenmetern. Auf halber Höhe des Abstieges erreichen wir die Pfandleralm (1.332 m). Noch weitere 750 Höhenmeter Abstieg liegen bis nach Sankt Martin vor uns.

Einkehrmöglichkeiten :       hier gehts nach oben       Gasthof Klammeben Info Hirzerhütte Info Tallneralm Info Hintereggalm Info Mahd Alm Info Pfandleralm, Gastbetriebe Info in Sankt Martin.