bei den Stoanernen Mandln

Zum Möltner Kaser und zu den Stoanernen Mandln

Lage:   Die Wanderung verläuft über die Hochebene des Tschögglberges, Info
an den süd- westlichen Ausläufern der Sarntaler Alpen.

    Startpunkt und Ziel  der Wanderung ist der Wanderparkplatz Schermoos,
an der Verbindungsstraße zwischen Mölten Info und Flaas.

Streckenlänge:     ca. 16,2 km         Gehzeit:      ca. 5 Stunden 30 min.

Aufstiegsleistung:    ca. 680 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 680 Höhenmeter

die tour:  - 08/2001 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

Vom Parkplatz orientieren wir uns auf Weg Nº 5, der zunächst die Hauptstraße nach Norden überquert, dann aber gleich nach rechts wegschwenkt und dem Fahrweg folgend in mäßigem Anstieg am Unter- und Oberfahrerhof vorbei führt. Kurz hinter den Höfen zweigt unser Wanderweg links, in nördliche Richtung auf eine Schotterstraße ab. Leicht ansteigend führt der Weg durch Wald und über Wiesen an den Hängen, hoch über dem Hof Kampidell entlang.

Haflinger am Tschögglberg







Nach etwa 1½ Stunden Gehzeit erreichen wir das Jenesier Jöchl. Die Alm auf 1.660 m lädt zu einer ersten Rast ein. Bei der Panoramatafel oberhalb der Jenesier Jöchl Alm setzen wir unsere Tour auf dem Waldpfad (Nº 28) in nördliche Richtung fort. Auf dem leicht ansteigenden Pfad erreichen wir etwa eine halbe Stunde später den Möltner Kaser, die einladende Alm auf 1.766 m.        
Auf dem steilen Anstieg (Nº 23A) zu den Hochalmen auf der Großen Resch sind 240 Höhenmeter zu bewältigen. Nach einer knappen Stunde kommen wir an den mystischen Kultplatz mit den Stoanernen Mandln auf 2.003 m mit prächtigem Blick auf die Dolomiten. Unser Weg (Nº 11) setzt sich nun nach Norden fort. Auf dem Bergrücken geht es leicht bergab zum Auener Jöchl wo wir auf den Fernwanderweg E5 treffen, diesem folgen wir jetzt südwärts bergab und kommen so wieder zurück zur Möltner Kaser Alm.

Entlang von Almwiesen und Lärchenbeständen, der für den Tschögglberg so typischen Landschaft, geht es nun stets leicht bergab, immer dem Fernwanderweg E5 folgend. Über das Möltner Joch weiter hinunter und zurück zum Parkplatz Schermoos, dem Ausgangspunkt unserer Wanderung.

Das Gebirgspanorama von Rosengarten und Latemar begleitet uns stets auf dem letzten Etappenabschnitt unserer Tour.

Einkehrmöglichkeiten :      hier gehts nach oben         Jenesier Jöchl Alm ,   Möltner Kaser