Eselfamilie am Weißbrunner Stausee

Von Weißbrunn zum Fischersee und zur Fiechter Alm

Lage:  Die Wanderroute verläuft entlang der ostseitigen Berghänge
über dem Weißbrunner Stausee am hintersten Ende des Ultentales. Info

    Startpunkt und Ziel  der Wanderung ist der große Parkplatz
beim Weißbrunner Stausee am Ende der befahrbaren Straße. Info

Streckenlänge:     ca. 4,8 km         Gehzeit:      ca. 2 Stunden 15 min.

Aufstiegsleistung:    ca. 280 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 280 Höhenmeter

die tour:  - 07/2010 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

Fischersee














Vom Parkplatz am Weißbrunnsee gehen wir auf Weg Nº 140 rechts am Gasthaus Zur Knödlmoidl vorbei. Durch lichten Lärchenwald steigt der Weg leicht bergan. Nach etwa 500 m zweigen wir auf Weg Nº 103 links ab, überqueren die Brücke des Grünseebaches und gehen am felsdurchsetzten Hang weiter leicht bergan. Entlang des Falschauerbaches führt der, mit vielen Alpenrosen und Sträuchern gesäumte Pfad in Serpentinen, zuletzt etwas steiler hinauf an die Mittlere Weißbrunn Alm.

Nun auf Weg Nº 107 links, über den Falschauerbach und eine Bergkuppe hinweg zum malerisch gelegenen Fischersee. Der Bergpfad führt über die Staumauer des Sees hinweg und mit wenig Höhenunterschied am Berghang entlang. Der lichte Lärchenwald gibt mitunter den Blick auf den unter uns liegenden Weißbrunnsee frei. Über einen Plattenweg erreicht man eine Aussichtskanzel, bevor es dann bergab geht zur Fiechter Alm.

Den Ausgangspunkt am Weißbrunner Stausee erreichen wir auf dem Forstweg in ca. 45 Minuten oder auf der Abkürzung (Weg Nº 101), durch den Wald steil bergab in etwa 30 Minuten.

Einkehrmöglichkeiten :       hier gehts nach oben          Fiechter Alm , Zur Knödlmoidl Info Weißbrunnalm.