Faltmaralm

Von der Grünbodenhütte zur Faltmaralm

Lage:  Die Wanderroute verläuft entlang der nord-ostseitigen Berghänge
des Pfelderer Tales im Naturpark Texelgruppe. Info

    Startpunkt und Ziel  der Wanderung ist der große Parkplatz an der Talstation des Grüboden-Express Info am Ortseingang von Pfelders. Info

Auch Linienbusse (Linie 240) Info fahren den Ort von Meran
bzw. von Sankt Leonhard aus an.

Streckenlänge:      ca. 6,9 km         Gehzeit:      ca. 2 Stunden 50 min.

Aufstiegsleistung:    ca. 200 Höhenmeter
Abstiegsleistung:     ca. 580 Höhenmeter

die tour:  - 07/2010 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

Grünboden-Express










Von der Grünbodenhütte, zu der uns der Grünboden-Express in nur wenigen Minuten bringt, geht es anfangs auf breitem Almenweg südwärts bergan. Der Weg schwenkt dann nach ca. 200 m nordwärts und mündet in einen schmalen Bergpfad der am felsdurchsetzten Bergrücken, gesäumt von Alpenrosen und Zwergsträuchern mäßig hinaufsteigt.

Nach etwa einer halben Stunde hat man den Scheitelpunkt erreicht und der Weg führt nun über Almwiesen bergab an einen Aussichtspunkt, wo man einen sehr schönen Blick ins Pfelderer Tal und zur "Hohen Wilde" genießt.

Der Beschilderung zur Faltmaralm folgend geht es nun erst leicht, dann in Kehren und über zahlreiche Steinstufen steil hinunter ins Faltmartal und zur bewirteten Faltmaralm.

Der geschotterte Almenweg führt nun entlang des Faltmar Baches bergab und mündet am Gasthof Bergkristall in den Meraner Höhenweg. Info Auf dem Meraner Höhenweg entlang des Pfelderer Baches gelangen wir nach etwa 50 Minuten zurück nach Pfelderers.

Einkehrmöglichkeiten :        hier gehts nach oben           Grünbodenhütte , Faltmaralm ,
Gasthof Bergkristall , sowie verschiedene Gastbetriebe Info in Pfelders.