Panoramaansicht der Tour

Über das Ass nach Videgg und durch die Masulschlucht nach Verdins

Lage:  Die Wanderung verläuft entlang der Osthänge des Passeiertales
zwischen den Talorten Riffian Info und Saltaus Info

    Startpunkt und Ziel  der Wanderung ist Verdins Info
Der Ort ist auch mit dem Linienbus (Linie 231) Info
von Meran über Schenna zu erreichen.

Streckenlänge:    ca. 14,5 km         Gehzeit:    ca. 5 Stunden

Aufstiegsleistung:  ca. 330 Höhenmeter
Abstiegsleistung:   ca. 1.480 Höhenmeter

die tour:  - 07/2000 -   ⇒ Tourenkarte zum drucken

Mit der Verdinser Seilbahn  Info - Talstation am Dorfende von Verdins - gelangen wir zum Bergweiler Oberkirn. (kostenlose Parkplätze an der Seilbahnstation). An der Bergstation der Verdinser Seilbahn in Oberkirn orientieren wir uns nach der Beschilderung auf dem Sträßchen das westwärts, am Hang entlang nach Prenn zur Mittelstation der Hirzer Seilbahn  Info hinüber führt. Die Hirzer Seilbahn bringt uns in wenigen Minuten von der Mittelstation Prenn hinauf an die Bergstation Klammeben (1.986 m). Auf Weg Nº40 geht es nun ein kurzes Stück steil hinunter an einen kleinen Bach und wieder hinauf an die Hirzerhütte, dann in ca. 10 Minuten weiter hinauf zur Tallner Alm.

Videgg




Weiter geht es dann auf dem "Almenweg" über den ostseitigen Bergrücken hinüber zur Stafellalm und im weiteren Wegverlauf erreichen wir das "Ass", eine Abbruchstelle am Ende des Rieser Tales.

Volle Konzentration ist beim Durchqueren des Rieser Tales angebracht, denn hier am "Ass", der oberen Talabschlusskante kommt es immer wieder zu Rutschungen. Das schieferartige Gestein ist lose und brüchig und der Weg ist nicht gesichert, Nur Schwindelfreie und trittsichere Geher sollten diesen Tourenabschnitt begehen.

Wenn wir das Ass überquert haben verläuft der Almenweg über eine weite, baumlose Hochalm, dann in Kehren durch einen Fichtenwald, teilweise steil hinunter nach Videgg. Ab Videgg setzten wir die Wanderung zunächst auf dem Teersträßchen fort, indem wir am sonnenbeschienenen Hang bergab gehen. Kurz nach der Querung des Rieser Baches verlassen wir die Fahrstraße und folgen dem Wald- und Wiesenpfad (Nº1), der nach links hinunter führt nach Verdins.

Wir erreichen den Pixnerhof, ab hier führt uns nun der Weg Nº4 meist ziemlich steil und in Kehren hinein in die Masulschlucht. Über eine Holzbrücke erreichen wir das gegenüber liegende Ufer des wild tosenden Gebirgsbaches. Talauswärts, auf fast ebener Strecke kommen wir in etwa einer halben Stunde zurück an die Talstation der Verdinser Seilbahn.

Einkehrmöglichkeiten :      hier gehts nach oben      HirzerhütteTallneralmStafellalm
Gasthaus VideggHaashof in VideggPixnerhof.